Skip links

NORDRHEIN-WESTFALEN
Ausbildung

BO intern Berufsfindung Ausbildung Studium Ausland Messen Übersichten

Dos and Don’ts in der Ausbildung
„Das Prinzip `Lehrjahre sind keine Herrenjahre‘ ist falsch“

Die INFO GmbH mit Sitz im hessischen Lich berät Unternehmen bei Personalthemen, ein Spezialgebiet ist die Ausbildung. Wie führen und motivieren wir Azubis? Wie gelingt eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Alt und Jung im Betrieb? Und wie gelingt es uns, als attraktiver Ausbildungsbetrieb wahrgenommen zu werden? Darüber sprachen wir mit Senior-Berater Maximilian Rembser.

DIHK-Ausbildungsumfrage 2023
“Die Unternehmen berichten uns von einer gestiegenen Loyalität“

Eine Umfrage der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) zeigt, dass vier von fünf Ausbildungsbetrieben in Deutschland in die Ausbildung investieren, indem sie jungen Menschen mit Startschwierigkeiten kräftiger unter die Arme greifen. Wie genau diese Maßnahmen aussehen und was sie bewirken können, verriet uns Dr. Achim Dercks, er ist der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der DIHK.

Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH (KERN)
„Man arbeitet mit und für Menschen“

In der KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH arbeiten ca. 7.500 Fachkräfte in den Bereichen Medizin, Pflege und Pädagogik an den Leistungsstandorten im Essener Norden, in Gelsenkirchen, Bochum-Wattenscheid, Gladbeck, Bottrop-Kirchhellen, Herten-Westerholt, Dorsten, Marl und Haltern am See. Damit ist der Leistungsverbund einer der größten Arbeitgeber in der Region. Die Gewinnung von neuen Mitarbeitenden insbesondere für neue Auszubildende ist eine große Herausforderung. Wir sprachen mit Kira Maria Kuhn, die sich genau darüber Tag für Tag Gedanken macht.

Ausbildungswege in der Justiz
Recht fair!

In den letzten Ausgaben der BO[plus] gab es Einblicke in die Ausbildungsberufe zum Justizfachwirt (m/w/d), zur Justizfachangestellten (m/w/d) und zum dualen Studium zum Dipl.-Rechtspfleger (m/w/d). In dieser Ausgabe beschreibt Ricarda Mosebach vom OLG Düsseldorf, wofür die Justiz steht und was den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Justiz-Berufen geboten wird.

Ausbildung und duales Studium bei Ford
„Wir haben sechs Schulungsroboter angeschafft“

Die Autoindustrie erlebt spannende Zeiten. Bei Ford in Deutschland ist das nicht anders, die Elektrifizierung der Fahrzeuge und eine Produktion, die auf Digitalisierung und Vernetzung setzt, bringen ähnlich große Veränderungen mit sich wie die Einführung der Fließbandarbeit 1913. Was bedeuten die Veränderungen aber für die Ausbildung? Wir fragten nach bei Monika Rubbert, sie ist für die Öffentlichkeitsarbeit der Ford Berufsausbildung zuständig.

Tags

Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG
„Wir setzen vom ersten Moment an voll auf unseren Nachwuchs“

Wenn die Ausübung eines Berufes für andere Menschen ganz besonders wichtig ist, kann das sehr erfüllend sein. Im öffentlichen Personennahverkehr ist das im großen Stil der Fall. In Aachen etwa steigen pro Jahr rund 64 Millionen Fahrgäste in einen Linienbus. Wir unterhielten uns mit Sidonja Emmerich aus der Personalabteilung der Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG.

Tags

Auslandsprogramm bei DHL Freight
„Toleranz und interkulturelle Kompetenz sollen selbstverständliche Kompetenzen sein“

Nur rund sieben Prozent aller Azubis gehen während ihrer Lehrzeit ins Ausland, obwohl es eine Reihe von Förderprogrammen gibt. Umso erfreulicher, wenn Unternehmen bei diesem Thema mutig vorangehen und sich einiges einfallen lassen. So geschehen bei der DHL Group in Bonn, wo im Geschäftsbereich DHL Freight ein umfassendes Auslandsprogramm aufgesetzt wurde. Wir sprachen mit Claudia Lerch, sie ist Vice President Human Resources.

Ausbildung in und bei Freien Berufen
„Wer sich für Menschen interessiert und Probleme lösen mag, ist hier an der richtigen Adresse“

Ob in einem Heilberuf, in der Beratung und im Kultur- oder Technikbereich: Nach der Schule kann man sich für einen Freien Beruf entscheiden oder dort eine Ausbildung machen. Hier werden nach Industrie und Handel und dem Handwerk die meisten Azubis ausgebildet. Über die aktuelle Lage und über Wege bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sprachen wir mit Peter Klotzki, er ist Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. (BFB).

Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord
„Man arbeitet mit und für Menschen“

Die Katholische Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH beschäftigt an vier Betriebsstätten fast 3.000 Mitarbeiter:innen, die sich hier für die Gesundheit und das Wohlbefinden von knapp 83.000 Patient:innen engagieren. Die Gewinnung von neuen Mitarbeiter:innen insbesondere für neue Auszubildende ist eine große Herausforderung. Wir sprachen mit Kira Maria Poles, die sich genau darüber Tag für Tag Gedanken macht.

Ausbildung in der Augenoptik
„Dieser Beruf bietet viele Möglichkeiten ohne Hürden“

Sehstärken messen, sich mit den Sehbedürfnissen ganz individuell befassen, die passende Brille und Kontaktlinse empfehlen: Als Augenoptiker ist man handwerklich und optometrisch gefragt und natürlich hat man neben gutem Sehen auch mit Aussehen zu tun. Wir sprachen mit Thomas Heimbach, er ist Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW.

Karriere in der IT: Plusserver
„Wenn man einem Kunden helfen kann, ist das ein super Gefühl!“

Immer mehr Firmen und Behörden speichern ihre Daten nicht mehr in einem zentralen Serverraum ab, sondern über das Internet in der Cloud, also in externen Rechenzentren. Wir sprachen mit Hanna Textoris vom Cloud-Betreiber plusserver darüber, was diese Entwicklung für die Ausbildungs- und Berufswelt eines Cloud-Anbieters bedeutet.

Ausbildung in der Hörakustik
„Ich spüre sehr viel Dankbarkeit!“

Immer mehr Menschen werden immer älter und viele von ihnen hören irgendwann nicht mehr so gut. Gleichzeitig entwickelt sich der technologische Fortschritt in der Hörakustik rasant, so dass die Akzeptanz von Hörgeräten zunimmt. Genug zu tun also für die Menschen, die sich damit auskennen. Wir sprachen bei Köttgen Hörakustik mit den Ausbilderinnen AnjaTölle, Stephanie Ziegler und dem Auszubildenden Tarek Abdi.

Ausbildungsakquisiteure in Paderborn
„Sie müssen für die duale Ausbildung brennen“

Es gibt zahlreiche staatliche Maßnahmen, mit denen Jugendlichen bei der Suche nach einer beruflichen Idee oder einem Ausbildungsplatz geholfen wird. Ein Beispiel dafür sind Ausbildungsakquisiteure. Sie gibt es in Bayern in mehreren Regierungsbezirken. Doch auch Paderborn setzt die „AQs“ seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich ein. Wir fragten nach bei Landrat Christoph Rüther sowie bei Petra Kotthoff und Petra Münstermann vom Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn.

Allianz für Ausbildung
„Tarifverträge steigern die Attraktivität der Ausbildung“

Seit 2014 gibt es die „Allianz für Aus- und Weiterbildung“. Sie ist mit Vertreter:innen aus der Politik, der Bundesagentur für Arbeit, der Wirtschaft und der Gewerkschaften stark besetzt und tritt dafür ein, die Attraktivität und die Qualität der dualen Ausbildung zu stärken. Über die Probleme in der Ausbildung sprachen wir mit Stefanie Holtz, sie ist Ressortleiterin „Junge IG Metall und Studierende“ im Vorstandsbereich der IG Metall.

Digitale Ausbildungsbetriebe
„An vielen Stellen fehlt in den Unternehmen die Zeit“

Wie digital Unternehmen sind, lässt sich meist schon an der Homepage erkennen und im Kundenservice. Doch wie wichtig ist den Firmen, auch ihre Ausbildungsgänge auf die Höhe der Zeit zu bringen? Das Institut der Deutschen Wirtschaft versucht seit 2019, hier mit Hilfe eines Index Trends zu erkennen. Ob das gelingt, erfuhren wir von Paula Risius, sie ist Researcher für digitale Bildung und Fachkräftesicherung.

YoloMio
„Wir suchten eine Lösung, die die Ausbildungsplatzsuche erleichtert und sogar Spaß macht“

Der Ritterbach Verlag aus Erftstadt bei Köln ist ein Fachverlag für Schulrecht, Lehrer:innenfortbildung und praxisorientierte Berufsorientierung. In einem Gemeinschaftsprojekt mit berufsberatenden Lehrer:innen und Schüler:innen hat der Verlag eine neue Videoplattform als App und im Web entwickelt. Diese soll nicht nur die Ausbildungsplatzsuche erleichtern, sondern auch Spaß machen. Geschäftsführer Markus Ritterbach stellt YoloMio vor.

Videos im Azubimarketing
„Es spricht viel dafür, mit dem Handy zu drehen“

Wie spricht man Jugendliche am besten an, um bei ihnen Interesse für eine bestimmte Ausbildung oder einen Studiengang zu wecken? Ob Anzeigen, Ausbildungsmessen oder Social Media – alle Kanäle haben Stärken und Schwächen. Daher verwundert es nicht, dass Videos im Azubimarketing eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir sprachen mit Susanne Hassepaß, sie ist Geschäftsführerin der Berliner Produktionsfirma feinFILM.

DB Schenker
„Spannende Orte, aufregende Spezialtransporte“

Das zur Deutschen Bahn gehörende Traditionsunternehmen DB Schenker gehört mit rund 76.900 Mitarbeiter:innen an über 2.100 Standorten in über 130 Ländern zu den führenden Logistikdienstleistern weltweit. Entsprechend vielfältig ist auch das Ausbildungsangebot. Wir sprachen mit Ausbildungsleiterin Gülizar Dalyan über die Herausforderungen und Chancen in einer bei vielen Schulabgänger:innen unterschätzten Branche.

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
„30.000 unbesetzte Ausbildungsplätze im SHK-Handwerk“

Es gibt viele Branchen und Berufe, die derzeit von den Folgen des Klimawandels profitieren. Gerade der Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erlebt nicht nur eine Auftragsflut, sondern auch technologische Quantensprünge. Zum Interview trafen wir Birgit Jünger, Referatsleiterin Marketing im Zentralverband Sanitär Heizung Klima und Frank Voßloh, Geschäftsführer der Viessmann Deutschland GmbH.

Fitness-Club Just Fit
„Wir bieten die Möglichkeit, einer Leidenschaft auch beruflich nachzugehen“

Bis 2020 war die Welt der Fitness-Studios noch in Ordnung. Jahr für Jahr stiegen die Umsätze und auch die Mitgliederzahlen kontinuierlich an. Dann kam Corona und damit ein noch nie gesehenes Minus. Jetzt aber blickt die Branche wieder mit Zuversicht nach vorne. So auch Stefan Becker, der Personalleiter der Kette Just Fit, die in NRW 21 Studios betreibt. Er setzt jetzt verstärkt auf Ausbildung.

Bundesfreiwilligendienste
„Wertvoll an der Schnittstelle von Schule und Beruf“

Jahr für Jahr entscheiden sich allein in NRW um die 20.000 junge Menschen, einen Freiwilligendienst aufzunehmen, das ist innerhalb Deutschlands ein Spitzenwert. Mehrere katholische Träger haben jetzt in einem Positionspapier Forderungen an die Politik formuliert. Ein Punkt: Die Freiwilligendienste sollen als „gleichwertige Anschlussperspektive nach der Schule und im Berufsfindungsprozess“ dargestellt werden. Wir hakten nach bei Anna Neuber, sie arbeitet beim Verein Freiwillige soziale Dienste in Köln.

Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau
„Grüne Boombranche sucht kreativen Nachwuchs“

Seit 15 Jahren legen die Umsätze der Garten- und Landschaftsbauer ohne Unterbrechung zu, deutschlandweit haben sie sich seit 2006 mehr als verdoppelt. Entsprechend groß sind die beruflichen Chancen in einer Branche, die von der Sehnsucht nach grüner Schönheit lebt. Interview mit Jan Flintrop, er ist beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e. V. für die Nachwuchswerbung zuständig.

Ausbildung im Backhandwerk
„In kaum einem anderen Beruf ist Kreativität so wichtig“

Die Deutschen sind stolz auf die Vielfalt in ihren Bäckereien und nach wie vor verkauft sich Brot wie warme Semmeln. Doch es gibt immer weniger Bäckereien: 2020 schlossen noch gut zehntausend Betriebe täglich ihre Tür auf, das ist ein Rückgang von 30 Prozent in nur zehn Jahren. Dennoch suchen die Betriebe Nachwuchs. Wir sprachen mit Wolfgang Hoehne, Geschäftsführer bei der Bäckerei Schneider in Elsdorf, über starke Argumente für eine Lehre in seiner Branche.

Social Media-Strategien im Ausbildungsmarketing
„Über Social Media haben die Unternehmen die Chance, ihre menschliche Seite zu zeigen“

Es ist ein naheliegender Gedanke, dass Firmen bei ihrem Personalmarketing auch Social Media-Kanäle nutzen. Aber wie aktiv sind die Unternehmen tatsächlich? Und wie können Schülerinnen und Schüler diese Angebote aktiv nutzen? Wir sprachen mit Birte Zeltmann, sie ist Referentin im RKW, dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.

HEW-KABEL GmbH
„Fasziniertes Staunen“

Deutschland ist ein Technikland, 2020 exportierte nur China mehr Waren als Deutschland. Viele Marktführer sitzen in NRW, darunter auch die HEW-KABEL GmbH mit Sitz in Wipperfürth. Das Unternehmen unternimmt große Anstrengungen, um seinen Bedarf an Nachwuchskräften frühzeitig zu decken. Wir sprachen mit HR-Chef Andreas Schletter.

Oberlandesgericht Düsseldorf
„Aufgaben, die das Leben schreibt“

Dass Deutschlands Justiz in weiten Teilen an der Belastungsgrenze arbeitet, ist hinlänglich bekannt. Die Chancen auf eine spannende berufliche Laufbahn sind daher aber auch groß. Aber welche Ausbildungs- und Karrierechancen gibt es überhaupt? Ricarda Mosebach ist die Koordinatorin für Personalgewinnung und Personalentwicklung am Oberlandesgericht in Düsseldorf.

DFS Deutsche Flugsicherung
„Im Live-Traffic geht ohne ein eingespieltes Miteinander gar nichts.“

Fluglotsen sorgen auf der ganzen Welt dafür, dass Millionen von Passagieren täglich sicher an ihrem Ziel ankommen. Der Bedarf an diesen Fachkräften war schon immer groß, daran hat auch die Corona-bedingte Flugdelle nichts geändert. Das bestätigt uns im Gespräch Sonja Konur, sie ist die Leiterin des Bereichs Recruitment & Selection bei der DFS Deutsche Flugsicherung.

Ausbildungsbotschafter
2.000 Azubis werben an den Schulen

Die 53 Kommunalen Koordinierungsstellen in NRW haben die Aufgabe, die Aktivitäten vor Ort im Bereich der beruflichen Orientierung und im Übergang Schule – Beruf kommunal zu bündeln, zu koordinieren und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Der Bericht unserer Gastautorin zeigt, dass die Corona-Krise nicht nur einiges beschleunigt hat, sondern auch viel Kreativität freisetzte.

Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie
zur Anzeige der Partnerunternehmen

Logo KERN
Logo Globus