Skip links

IBYKUS AG
(Aus-)Bildung mit vielen Benefits

Womöglich war die Vielfalt am Ausbildungsmarkt nie größer als heute. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei der IBYKUS AG in Erfurt können Schulabgänger:innen spannende Einstiegsmöglichkeiten in die IT-Welt entdecken. Mit verschiedensten Softwarelösungen und Technologien hilft der IT-Spezialist Unternehmen sowie der öffentlichen Verwaltung dabei, effizienter, innovativer und digitaler zu werden.

Von Madlen Schreiner

In hauseigenen Rechenzentren den reibungslosen Betrieb von IT-Systemen zahlreicher Kunden sicherstellen? Oder mit maßgeschneiderten Softwarelösungen Behörden dabei helfen, finanzielle Mittel aus verschiedenen Projekten wie Fluthilfe, Landwirtschaft oder die Schulversorgung zu verwalten? Was nach Mammut-Projekten klingt, gehört beim Software- und Technologieunternehmen IBYKUS zum Alltag. Das Spannende dabei: Die damit verbundenen Aufgaben übernehmen nicht nur langjährige IT-Profis – auch Praktikant:innen, Azubis und Studierende können von Tag 1 an ihre Stärken in die vielfältigen Projekte einbringen.

Viele Wege führen in die IT-Welt

Ob Praktikum, Ausbildung oder duales Studium – die (Aus-)Bildungswege bei IBYKUS sind so facettenreich wie das IT-Berufsfeld selbst. Wer sich bei der Berufswahl bereits sicher ist, kann dort zwischen zwei Wegen wählen: die klassische Ausbildung oder das duale Studium. Die Vermittlung theoretischer Inhalte erfolgt im Rahmen der IHK-zertifizierten Ausbildung an der Andreas-Gordon-Schule in Erfurt. Im Wechsel mit Ausbildungsphasen im Betrieb erfolgt innerhalb von drei Jahren die Qualifizierung als Fachinformatiker:in für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration. Dual Studierende erhalten nach erfolgreichem Abschluss ihrer Praxisphasen bei IBYKUS sowie den Theoriephasen an der Fachhochschule Erfurt oder der Dualen Hochschule Gera ihren akademischen Abschluss in den Studienrichtungen der Wirtschafts- oder Angewandten Informatik.

Neugierige können in Schul- oder Jahrespraktika auch vor der Berufswahl erste Kenntnisse zu Programmiersprachen wie Java, Python & Co. sammeln. Pluspunkt: Ein Schnupperpraktikum bei IBYKUS eignet sich perfekt dafür, um sich bereits beim potenziellen Ausbildungsbetrieb zu beweisen. Denn bei erfolgreich abgeschlossenen Vor-Praktika sparen sich junge IT-Talente das Assessment-Center und sind schon einen Schritt weiter, wenn es um die Auswahl neuer Azubis oder Studis geht. Doch dies sind nicht die einzigen Vorteile, die junge Menschen auf ihrem Bildungsweg bei dem Erfurter IT-Spezialisten erwarten können.

Berufsbildung mit Mehrwert

Entlang der verschiedenen Ausbildungswege bietet IBYKUS zahlreiche Mehrwerte, die über den Standard von Ausbildungsplänen hinausgehen. Umfassende Welcome Days, eigenverantwortliche Projekte und regelmäßige Azubi-Runden sorgen dafür, dass angehende IT-Profis nicht nur fachlich, sondern auch persönlich optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet sind. Zudem können junge Berufseinsteigende von der wertschätzenden Unternehmenskultur von Beginn an profitieren. Denn Gleitzeit oder die Möglichkeit auf Home Office sind nicht nur Angestellten vorbehalten, auch Azubis und Studierende können somit ihren (Arbeits-)Alltag individuell gestalten.

Zusammen die digitale Welt von morgen beflügeln

IBYKUS ebnet jährlich jungen Menschen den Einstieg in die IT-Welt – vom Praktikum über eine Ausbildung bis hin zum Studium. Vorkenntnisse im Programmieren sind von Vorteil, aber kein Muss. Was zählt, sind individuelle Stärken und die Motivation, zusammen die digitale Welt von morgen zu beflügeln.

ibykus.de/karriere

← Zurück

Leave a comment

3 × 4 =