Skip links

TH Aschaffenburg
Nachhaltigkeit und Innovation

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema an der Technischen Hochschule Aschaffenburg, auch in Bezug auf praxisnahe Studiengänge. „Erneuerbare Energien und Energiemanagement“, „Digitales Immobilienmanagement“ und „Modern Materials“ beispielsweise, sind zukunftsweisende Studienangebote und fördern Nachhaltigkeit und Fortschritt.

Studierende werden im Studiengang „E3“ zu Profis im Bereich der erneuerbaren Energien. Das sind beispielsweise Sonnen- und Windenergie sowie Energie aus Wasserkraft, Biogas und geothermischer Wärme. Mit dem erlangten Wissen tragen Absolventinnen und Absolventen direkt zum Klimaschutz bei und bieten der Gesellschaft Alternativen zu fossilen Brennstoffen (www.th-ab.de/e3).

Durch Digitalisierung kann man Gebäude umweltfreundlicher machen. Mit innovativer Hard- und Software und künstlicher Intelligenz können Gebäude nachhaltiger bewirtschaftet werden. So entstehen „smart and healthy buildings“. Die Studierenden lernen auch, wie digitale Geschäftsmodelle und Ökosysteme nachhaltigen und sozialen Mehrwert bieten, und beschäftigen sich mit smarten und nachhaltig effizienten Städten (www.th-ab.de/dim).

Für Produkte, die die Umwelt nicht belasten, werden verbesserte oder neue Materialien benötigt. Im Studiengang „Modern Materials“ lernen Studierende alles über die Entwicklung, Herstellung und Anwendung von neuen und nachhaltigen Materialien. Der Studiengang kombiniert Natur- und Ingenieurwissenschaften. So können Projekte zur Werkstoffoptimierung, zur Materialinnovation sowie zur nachhaltigen Entwicklung und effizienten Produktion erfolgreich umgesetzt werden. Die zukunftsorientierten Inhalte eröffnen berufliche Karrieren in verschiedenen Industriebereichen (www.th-ab.de/momat).

← Zurück

Leave a comment

sechs + 20 =