Skip links

Universitätsklinikum Freiburg
„Wir haben am Universitätsklinikum für jedes Talent den richtigen Beruf“

Das Universitätsklinikum Freiburg ist mit 15.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber Südbadens, entsprechend vielfältig ist das Ausbildungsangebot. Ob Studium, Ausbildung oder Praktika, hier ist für jede:n etwas dabei. Wir baten die Ausbildungsleiterin Elke Provazi, die Möglichkeiten am vorzustellen.

Frau Provazi, was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am Universitätsklinikum am meisten Spaß? Gibt es den einen Punkt, den Sie nennen können und der Ihnen besonders wichtig ist?

Es ist die Arbeit mit den unterschiedlichsten vorwiegend jungen Menschen, die sich bei uns in der Ausbildung befinden. Das bringt jeden Tag neue und spannende Herausforderungen und genau das macht ir sehr viel Spaß.

Bei Ihnen befinden sich aktuell über 1.000 junge Menschen in der Ausbildung, um später in einem medizinischen Bereich und in der Pflege zu arbeiten. Hinzu kommen viele Azubis aus Bereichen, ohne die in einem Krankenhaus wenig geht. Können Sie dieses Angebot beschreiben? Von welchen Berufen reden wir?

Den Fachkräftebedarf in der Pflege mit der eigenen Ausbildung zu decken, stellt natürlich die größte Herausforderung dar. Klar, es geht auch nichts ohne die IT, die Logistik, die Technik oder die Hauswirtschaft. Konkret am Beispiel IT: Bei 15.000 Beschäftigten sind fast ebenso viele PCs im Einsatz. Oder in der Logistik: Stets muss sichergestellt sein, dass alle benötigen Artikel, sei es OP-Bedarf oder einfache Papierhandtücher immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Natürlich müssen auch die Arbeiten im Zusammenhang mit Wasser, Licht und Wärme zuverlässig stattfinden. Auch eine ausgewogene und pünktliche Zubereitung unserer Patient:innen-Mahlzeiten muss stets sichergestellt sein. All dies findet sich natürlich in unserem Ausbildungsangebot wieder. Insgesamt bieten wir mehr als 20 Ausbildungsmöglichkeiten außerhalb der Pflege an. Oder so gesagt: Wir haben am Universitätsklinikum für jedes Talent den richtigen Beruf.

Wie hat sich die Berufswelt in Kliniken in den letzten Jahren verändert? Was sind Ihrer Meinung nach die größten Anpassungen im Klinikbetrieb, die dann auch die Jobs dahinter verändert haben?

Die bestmögliche Behandlung unserer Patient:innen steht im Fokus unserer Handlungen und Abläufe. Die fortlaufende Digitalisierung – Stichwort „Hightech-Medizin“ – stellt allerdings besondere Ansprüche an die klassischen Berufsbilder und verändert diese nachhaltig. Junge Menschen fordern zudem flexible Arbeitszeiten und wollen flache Hierarchien. Hier sind wir in der Umsetzung stark engagiert.

Welche Möglichkeiten gibt es für Schüler:innen, am Universitätsklinikum Freiburg in den laufenden Betrieb reinzuschnuppern?

Schüler:innen haben die Möglichkeit alle unsere Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen eines Praktikums zu erkunden. Viel ausprobieren in kurzer Zeit? Auch das geht bei uns. Beispielsweise mit unserem Angebot, fünf Berufe in fünf Tagen kennenzulernen.

Vielen Dank für das Gespräch, Frau Provazi!

www.uniklinik-freiburg.de/karriere/ausbildung

← Zurück

Leave a comment

2 × eins =