Skip links

Bewerbungstraining im Unterricht mit Europass
Einfach und kostenfrei gute Bewerbungen schreiben

Ob für ein Praktikum im Rahmen der Berufsorientierung oder für einen Ausbildungs- oder Studienplatz: Das Erstellen eines Lebenslaufs ist oft der erste Schritt und fast immer stellt der „Curriculum Vitae“ eine große Herausforderung dar. Mit Europass, dem EU-Portal für Bewerbung und Jobsuche, ist das Lebenslauf-Schreiben ganz leicht. Tipps von Isabel Götte von der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

Das Portal Europass bietet viele praktische Tools für die Bewerbung und ist gleichzeitig eine Hilfe für Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schülern Bewerbungs-Know-how vermitteln wollen. Nutzer:innen können über das Portal ein persönliches Profil anlegen und einen professionellen Lebenslauf erstellen. Lehrer:innen können Europass für praktische Unterrichtseinheiten nutzen und junge Menschen so beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen. Das Besondere für alle: Europass ist ein Angebot der EU und steht kostenlos, werbefrei und in 31 Sprachversionen zur Verfügung. Ganz besonders wichtig ist Europass, dass die Daten der Nutzer:innen gut geschützt sind.

Editoren helfen bei Aufbau und Text

Mit dem Europass Lebenslauf-Editor lässt sich ein Lebenslauf erstellen, mit dem man punkten kann: Er führt erst Schritt für Schritt durch den Aufbau und kann dann mit Hilfe standardisierter Vorlagen gestaltet werden. Wenn alles fertig ist, braucht man ihn nur noch aufs Handy oder auf den Computer herunterladen. Mit dem Anschreiben-Editor können Schüler:innen dann das passende Anschreiben zu ihrem Lebenslauf erstellen. Auch hier gibt es Anleitung und verschiedene Layouts zur Auswahl.

Tests helfen bei der Selbsteinschätzung

Aber was schreibt man über seine Fähigkeiten und Kenntnisse? Mit einem interaktiven Online-Test können Schüler:innen überprüfen, was sie etwa im digitalen Bereich schon alles wissen. Das gilt auch für das Thema Sprachen: Anhand eines einheitlichen europäischen Rasters können sie herausfinden, wie gut sie eine Sprache verstehen, sprechen und schreiben. Unter den Menüpunkten „Meine Kompetenzen“ und „Meine Interessen“ können die Schüler:innen ihr Kompetenzprofil hinterlegen und ihre persönlichen Ziele und definieren – ein ganz wesentlicher Schritt in der beruflichen Orientierung.

Registrierung bringt Vorteile

Wer sich im Europass-Portal kostenlos registriert, kann viele Funktionen nutzen. So lässt sich ein persönliches Profil erstellen und herausfinden, wie die persönlichen Kompetenzen aussehen und welche Ziele man verfolgen möchte. Das bietet eine gute Grundlage für die Berufsorientierung und das Bewerbungstraining an Schulen. Nach der Registrierung lassen sich aus dem Profil heraus mit wenigen Klicks Lebensläufe erstellen. Außerdem kann das Profil per Link geteilt werden – zum Beispiel mit Lehrkräften oder im Rahmen einer Bewerbung. In der persönlichen Bibliothek des Portals können beispielsweise Zeugnisse, das Ergebnis des Online-Tests zur Selbsteinschätzung digitaler Kompetenzen oder bereits erstellte Lebensläufe hochgeladen werden. So sind alle wichtigen Dokumente sicher online und an einem Platz gespeichert und damit immer „griffbereit“. Und die aufnehmenden Schulen können mit den vorhandenen Unterlagen weiterarbeiten. Im Bewerbungsmanager können Nutzer:innen ihre Bewerbungsmappe zusammenstellen und teilen und den Überblick über ihre laufenden Bewerbungen behalten. Auch noch wichtig: Das Europass-Portal bietet über eine Verknüpfung mit dem europäischen Jobportal EURES die Möglichkeit, in ganz Europa nach Stellen zu suchen. Darüber hinaus sind Weiterbildungen und Informationen über Qualifikationen bei Europass zu finden und Informationen zu Jobs- und Qualifikationstrends in der EU.

Jetzt ausprobieren unter https://europa.eu/europass/de

Information und Beratung: www.europass-info.de

← Zurück

Leave a comment

7 − 3 =