Skip links

KBO-Tagung
Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft

Am 11. Oktober 2022 fand im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck die erste bayernweite Tagung für die Koordinator:innen für berufliche Orientierung (KBO) statt. Mit spannenden Vorträgen, Workshops und Projekten sowie dem gemeinsamen Austausch in einem schönen Ambiente war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Von Sabine Schneider, BBW

Wie sieht die Berufliche Orientierung der Zukunft in einer Arbeitswelt der Zukunft aus? Dieser Frage ging Prof. Dr. Thorsten Bührmann Professor für Sozialwissenschaften und Forschungsmethodik an der Medical School Hamburg und wissenschaftlicher Begleiter des Berufswahl-SIEGELS in seinem Impulsvortrag bei der ersten bayernweiten KBO-Tagung am 11. Oktober 2022 nach.

Informationsflut erschwert die Suche

Entlang seiner Analyse gerät bei Jugendlichen in der Fülle der Berufsorientierungsangebote oft die individuelle Orientierung in den Hintergrund. Gerade die digitale Informationsflut erschwert die Suche nach verlässlichen Orientierungshilfen. Zugleich kommen sowohl den traditionellen Werten wie auch Familie und Freunde nach wie vor große Bedeutung zu. Die Forschung zeigt aber auch, dass den Jugendlichen eine sinnstiftende Tätigkeit aufgrund der verschwimmenden Grenzen zwischen Lebens- und Arbeitswelt immer wichtiger wird.

Neben den Eltern sind Lehrkräfte eine signifikante Unterstützergruppe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Sie begleiten die Jugendlichen im Unterricht dabei, ihre Talente und Fähigkeiten mit ihren Berufswünschen zur Deckung zu bringen. Überdies vermitteln sie ihnen, dass die gelungene Berufswahl in der modernen Arbeitswelt das Ergebnis eines längerfristigen Prozesses ist.

Welche Zukunftsskills?

In vier weiteren Workshops konnten sich die Teilnehmer:innen der Tagung mit hochrelevanten Themen rund um das Thema Berufsorientierung beschäftigen. Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Zukunftsskills junge Menschen benötigen, um eine für sie erfolgreiche Berufsentscheidung zu treffen. Die Workshops „Resilienz als wichtiger Faktor der beruflichen Orientierung“ und „Stärkenorientierte Berufswahl“ konnten darauf Antworten geben. Im Workshop „Berufe der Zukunft“ wurden zwei Trends deutlich: Für etliche Berufe ist aufgrund der voranschreitenden technologischen Komplexität ein höheres Maß an analytischem Denken notwendig. Wenn es um Berufe aus den Bereichen Bildung, Erziehung und Pflege geht, ist Empathie die zentrale Schlüsselkompetenz.

Unter dem Arbeitstitel „Social Media Recruiting“ erfuhren die Tagungsteilnehmer:innen, wie Unternehmen die Sozialen Netzwerke zur Personalgewinnung optimal nutzen können. Employer Branding ist hier das Stichwort, da sich die Ausgangslage im Bewerbungsprozess durch den Fachkräftemangel gedreht hat. Unternehmen müssen verstärkt auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kandidat:innen eingehen. Eine geänderte Herangehensweise in der Berufsorientierung erfordert auch die Automatisierung im Bewerbungsprozess durch Künstliche Intelligenz.

KBO als zentrale Ansprechpersonen

Die Tagung veranschaulichte sehr nuanciert, welche wesentliche Rolle KBO bei der Berufsorientierung junger Menschen einnehmen und wo in einem sich disruptiv verändernden Arbeitsmarkt durch technischen Fortschritt neue Berufsbilder, Ausbildungsberufe und Studiengänge entstehen. KBO sind die zentralen Ansprechpersonen und gleichzeitig wichtige Bindeglieder zwischen dem innerschulischem Netzwerk und externen Kooperationspartnern. Das Angebot ist heute so groß wie nie und eine gute Orientierungshilfe sowie ein tragfähiges Netzwerk sind wichtiger denn je, um Jugendliche bei einem gelungenen Start in das Berufsleben zu begleiten.

Eine Rückschau zur Tagung finden Sie unter https://www.schulewirtschaft-akademie.de/schwerpunkte/berufsorientierung

Im Jahr 2023 veranstaltet die SCHULEWIRTSCHAFT Akademie Fortbildungen für KBO in den Regierungsbezirken, die die Möglichkeit bieten, anhand von Praxisbeispielen in Unternehmen regional vor Ort, Inhalte zu vertiefen sowie sich lokal zu vernetzen.

Kontakt:
089 44 108-150
sabine.schneider@bbw.de

www.schulewirtschaft-akademie.de
www.bildunginbayern.de
www.bbw.de/bbw-e-v

← Zurück

Leave a comment

3 + zwanzig =